Aktuelles

Weinlese 2013 bei Bodegas Caro
und Viña Los Vascos

Argentinien: Ein großartiger Jahrgang bei den Malbecs 

Bodegas Caro bezieht seine Weintrauben sowohl aus eigenen Weinbergen als auch von verschiedenen Partnerunternehmen. Die Malbec- und Carbernet Sauvignon-Trauben stammen aus zwei Gebieten in der Provinz von Mendoza: Altamira und Gualtallary (im Tal des Uco) sowie Agrelo und Las Compuertas (im Tal von Luján de Cuyo). In Caro endete die Weinlese des Jahrgangs 2013 am 3. Mai. Die Lese der Malbec-Trauben verlief sehr ähnlich wie 2012. Sie begann am 21. März und erstreckte sich bis zum 20. April. Dank des ausgesprochen schönen Wetters im April konnten die Malbec-Trauben in einem hervorragenden Reifezustand gelesen werden. Das Gleichgewicht zwischen Zucker und Säure erwies sich als ausgezeichnet. 2013 ist ohne Zweifel ein Spitzenjahr für die Malbecs aus Caro. Die Lese der Cabernet Sauvignon-Trauben erstreckte sich über eine längere Zeitspanne. Sie fand vom 13. April bis zum 3. Mai statt. Die parzellenweise durchgeführte Auslese erforderte große Aufmerksamkeit, da die Chargen nicht nur separat geerntet, sondern auch separat vinifiziert werden sollten. 

 

Chile: Eine Geduldsprobe für unsere Winzer

In diesem Jahr begann die Weinlese fast drei Wochen später als gewohnt. Wegen des ungewöhnlich kühlen Sommers reiften die Beeren nur langsam heran: Dieser Jahrgang war eine regelrechte Geduldsprobe. Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend. Die Weinbeeren zeigen ein schönes Gleichgewicht zwischen seidigen Tanninen, ausdrucksvollen Fruchtnoten, ausgezeichneter Säurestruktur und mäßigem Alkoholgehalt. Die roten Rebsorten entwickeln Aromen von Schwarzer Johannisbeere, Erdbeere und Schwarzkirsche, zu denen sich angenehme Blüten-, Gewürz-, Pfeffer- und Salbei-Aromen gesellen. Auch die weißen Rebsorten zeichnen sich durch viel Frische und Frucht aus.