Los Vascos Rosé

Colchagua

Für den Roséwein von Los Vascos werden die Trauben sofort nach der Ernte gekeltert. Auf diese Weise bleiben Frische, fruchtige Aromen und die glänzende Farbe des Mosts zum Zeitpunkt der Ernte bewahrt. Jung getrunken ist dieser Wein voller Spritzigkeit und Finesse.

Los Vascos Rosé Colchagua

Jahrgänge

  • Jahrgang 2016

    • Cabernet Sauvignon: 90 %
    • Syrah: 10 %

    Der Winter entsprach den in diesem Tal üblichen klimatischen Bedingungen. Es kam zu regelmäßigen Niederschlägen, die überwiegend im Juli fielen. Das Frühjahr war von großen Temperaturunterschieden geprägt. Die Höchstwerte betrugen über 35 °C. Während des ganzen Sommers war es sehr warm, wobei die Temperaturen bis auf 37,9 °C anstiegen. Im März, d.h. einen Monat vor der Weinlese fielen die Temperaturen deutlich ab und blieben von nun an unter 28 °C. An zahlreichen Tagen gab es bedecktes Wetter, was die Phase der Beerenreifung spürbar verlängerte. Auf diese Weise entwickelten die Beeren eine optimale Reife, die durch eine große natürliche Frische und elegante krautige Noten geprägt ist.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (bei Abfüllung)

    Blassrosa leuchtende Farbe mit fuchsienfarbenen Reflexen. Fruchtige Aromen von Himbeere, roter Kirsche und Pampelmuse, die von zarten blumigen Noten begleitet werden. Außergewöhnliche Frische am Gaumen, vorzügliches Gleichgewicht. Wer seine Jugend in vollen Zügen genießen möchte, sollte diesen Rosé in Kürze trinken. Er ist perfekt als Aperitifgetränk oder als Begleiter von leicht gewürzten Speisen wie Gaspacho, Pizza, Paella oder einem frischen griechischen Salat geeignet. Am besten gekühlt zwischen 11 °C und 13 °C servieren.

  • Jahrgang 2017

    • Cabernet Sauvignon 90%
    • Syrah 10%

    Dieses Weinjahr war von außergewöhnlich hohen Temperaturen geprägt, die bereits im September zu Beginn des Frühlings einsetzten. Die Maximaltemperaturen betrugen über 30 °C. Das warme Wetter setzte sich bis zur Weinlese fort. Aufgrund der Hitze musste die Weinlese um 20 Tage vorverlegt werden, was natürlich den Ertrag schmälerte. Erfreulicherweise ergaben diese Bedingungen Trauben von höchster Qualität.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG

    Funkelnde blassrosa Farbe. Das explosive Bukett verströmt Aromen von Erdbeeren. Am Gaumen verfügt dieser Wein über eine schöne Struktur, er ist wunderbar konzentriert und hat eine angenehm cremige Textur.
    Damit seine ganze Frische optimal zu Geltung kommt, kann dieser Tropfen bereits in seiner Jugend, d.h. ab sofort genossen werden. Dieser Wein sollte gekühlt zwischen 11 °C und 13 ºC serviert werden.

  • Jahrgang 2015

    • Cabernet Sauvignon: 90 %
    • Syrah: 10 %

    Auf einen regenreichen Winter folgte ein trockener Sommer. Diese Bedingungen waren entscheidend für die außergewöhnliche Qualität der Beeren. Das Klima war günstig, und die Rebstöcke erlitten keinerlei Krankheiten oder Schädlingsbefall. Dieser Rosé ist das Ergebnis einer optimal gestalteten Bewässerung, dank der es gelangt, kleine, intensiv gefärbte und an hochwertigen Tanninen reiche Weinbeeren zu erzeugen.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (BEI ABFÜLLUNG)

    Dieser Rosé hat eine schön blassrosa funkelnde Farbe. Sein Bukett ist reich an Aromen von Erdbeere, Himbeere, Kirsche und Granatapfel, die durch Anklänge von weißer Schokolade und Melasse abgerundet werden. Er erweist sich als frisch, ausgewogen und hat eine schöne Länge am Gaumen. Wer seine Frische in vollen Zügen genießen möchte, sollte diesen Rosé in Kürze genießen. Er ist perfekt als Aperitifgetränk oder als Begleiter von leicht gewürzten Speisen wie Gaspacho, Pizza oder Paella geeignet. Dieser Wein sollte gekühlt zwischen 11 °C und 13 ºC serviert werden.

  • Jahrgang 2014

    • Cabernet Sauvignon: 90 %
    • Syrah: 10 %

    Wie gewohnt war der Winter eher trocken; im Frühjahr kam es jedoch zu starken Frösten. Der Austrieb der Reben erfolgte entsprechend spät. Anschließend stiegen die Temperaturen deutlich über die zwischen Januar und März üblichen Mittelwerte.

    Die ausgeprägten Temperaturdifferenzen sorgten jedoch für eine optimale Reife der Beeren. Trotz des durch die Fröste reduzierten Ertrags und der verglichen mit den Vorjahren kleinen Beeren erwies sich die Fruchtkonzentration als deutlich höher. Die Beeren hatten eine intensivere Färbung und entwickelten Tannine von ausgezeichneter Qualität.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (bei Abfüllung) :

    Strahlende, blassrosa gefärbte Robe. Fruchtige Aromen von frischen Erdbeeren, Himbeeren und roten Pflaumen mit einem Hauch von Kirschtomate und Meeresduft. Am Gaumen erweist er sich als frisch und ausgewogen mit einem schönen langen Finale.
    Dieser Roséwein sollte jung getrunken werden, um seinen fruchtigen Charakter in voller Gänze genießen zu können.
    Er eignet sich ausgezeichnet als Aperitif oder als Begleiter von leicht würzigen Speisen, Gazpacho, Salaten, Pizza oder Paella. Gekühlt zwischen 11 ºC und 13 ºC genießen.

  • Jahrgang 2013

    • Cabernet Sauvignon 90 %
    • Syrah 10 %

    Ein Weinjahr mit guten klimatischen Bedingungen vom Austreiben bis zur Lese der Cabernet Sauvignon- und der Syrah-Trauben, aus denen dieser Rosé gekeltert wird.
    Da es weder zu Frost, noch zu Regenfällen kam, konnten die Trauben in einem perfekten Gesundheitszustand geerntet werden. Die gemäßigten Tages- und frischen Nachttemperaturen haben für bemerkenswerte Fruchtaromen gesorgt. Dank der frühzeitigen Lese blieb die für diesen Wein typische Frische optimal erhalten.
    Die Weinlese fand bei hervorragenden Wetterbedingungen vom 25. März bis zum 1. April statt.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (bei Abfüllung)

    Dieser Rosé-Wein hat eine helle, rote Farbe und wartet mit einer Fülle frischer Fruchtaromen auf, darunter frische weiße Erdbeere, Himbeere, Granatapfel, Johannisbeere, Litchi und ein Hauch von weißer Schokolade und Mandeln. Der Eindruck am Gaumen ist erfrischend und ausgewogen.Der Wein kann sofort getrunken werden und ist eine exzellente Wahl als Aperitif oder als Begleitung zu Speisen wie Gazpacho, Pizza oder Paella. Am besten gekühlt zwischen 11 °C und 13 °C servieren.

  • Jahrgang 2012

    • Cabernet Sauvignon 90 %
    • Syrah 10 %

    Wenig Niederschlag, milde Temperaturen, die zum Sommer hin allmählich zunahmen, und die kühlen Nächte in Colchagua erlaubten es den Trauben, zur Perfektion heranzureifen. Eine gute aromatische Ausgangslage, ein ausgewogener Säuregehalt und eine verführerische Farbe waren das Ergebnis. Auf Parzellen, die speziell der Erzeugung dieses Weines gewidmet sind, und durch den besonderen Schwerpunkt auf Wuchsregulierung mittels automatischer Bewässerung, konnten sich die Trauben zu ihrem Besten zu entwickeln. Ab März wurde handverlesen. So war der Erhalt aller geforderten Eigenschaften der Frucht für die Erzeugung von Roséweinen sichergestellt.

    Ergebnis der Verkostung (bei Abfüllung)

    Ein Rosé, der über eine kräftige rote Robe und frische Fruchtaromen (unter anderem Erdbeere, Himbeere, Pampelmuse und Stachelbeere) präsentiert. Ein Wein mit frischem Mundgefühl, gutem Charakter sowie einem eindrucksvollen, anhaltenden und umfassenden Abgang.
    Der Wein sollte sobald wie möglich getrunken werden, um seine Jugendlichkeit auszukosten. Er ist eine exzellente Wahl als Aperitif oder als Begleitung zu mäßig gewürzten Speisen, wie Gazpacho, Pizza oder Paella.Die optimale Serviertemperatur liegt bei 11° bis 13ºC.

  • Jahrgang 2011

    • Cabernet Sauvignon 90 %
    • Syrah 10 %

    Das Jahr 2011 war geprägt von niedrigen Temperaturen und einem Mangel an Niederschlägen. Diese klimatischen Bedingungen sorgten für bemerkenswerte Aromen und einen gut ausgewogenen Säuregehalt der Weine. Die Temperaturen waren moderat und damit günstig für eine ausgewogene phenolische Reifung (zieht man den Zucker- und Säuregehalt in Betracht).

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (BEI ABFÜLLUNG)

    Dieser Rosé-Wein hat eine helle, rote Farbe und frische Fruchtaromen, darunter Kirsche, Himbeere, Granatapfel und rote Pflaumen. Der Eindruck am Gaumen ist frisch und sanft, mit einem intensiven Abgang. Der Wein sollte sobald wie möglich getrunken werden um seine Jugend auszukosten. Exzellente Wahl als Aperitif oder zu mild gewürzten Speisen, wie Gazpacho, Pizza oder Paella. Am besten gekühlt bei 11° bis 13° C genießen.

  • Jahrgang 2010

    • Cabernet Sauvignon 85 %
    • Syrah 10 %
    • Malbec 5 %

    Die Temperaturen während des Anbauzyklus fielen moderat aus. Dies führte zu
    einer phenolischen Reife mit einem guten Zucker- und Säuregehalt.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (BEI ABFÜLLUNG)

    Dieser Wein fällt durch seine fröhliche, hellrote Farbe und die Aromen frischen 
    Obstes auf: Kirschen, Himbeeren, Granatapfel und rote Pflaumen herrschen vor. 
    Am Gaumen erscheint er wach, temperamentvoll und leicht. Dazu bietet er einen 
    intensiven Abgang.
    Er sollte schon früh getrunken werden, um seine Jugend voll auszukosten. Ideal ist 
    er als Aperitif oder in Verbindung mit mild gewürzten Speisen, wie z.B. Gazpacho, Pizza oder Paella. Gekühlt bei 11°C bis 13ºC servieren.

  • Jahrgang 2009

    • Cabernet Sauvignon 85 %
    • Syrah 10 %
    • Malbec 5 %

    2009 war der Winter ausgesprochen kalt und das Frühjahr eher trocken. Das Traubengut war von ausgezeichneter Qualität und gut ausgereift.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (BEI ABFÜLLUNG)

    Glänzende, hellrote Farbe. Intensives Aroma roter Früchte: Erdbeeren, Himbeeren und Kirschen. Am Gaumen frisch, lebaft und saftig. Ein aromatischer, ausgewogener Wein, der am Gaumen lange anhält.
    Ein leichter, erfrischender Wein, der jung getrunken werden sollte, zum Beispiel als Apéritif oder zu allen kalten Speisen und leicht gewürzten Salaten.