Los Vascos Cabernet Sauvignon

Colchagua

Das klassische Erzeugnis von Los Vascos und die Rebsorte, die das Weingut bekannt gemacht hat, ist Cabernet Sauvignon. Allen Jahrgängen ist eines gemein: sie teilen die reife Frucht, die aromatische Frische sowie die geschmeidige und füllige Struktur.

Dieser Wein hat eine glänzende rubinrote Farbe und ein angenehm fruchtiges Bukett aus Aromen von Schwarzkirschen, Himbeeren und Pflaumen von feiner Würze. Ein seidiger, wohlschmeckender Wein mit einer sanften Tanninstruktur. Ein großer Klassiker. 

Los Vascos Cabernet Sauvignon Colchagua

Jahrgänge

  • Jahrgang 2016

    • Cabernet Sauvignon 100%

    Der Winter des Weinjahres 2016 begann mit durchschnittlichen klimatischen Bedingungen. Im Juli fiel dann der meiste Regen, blieb aber glücklicherweise ohne negative Auswirkungen für unsere Weinberge. Mit der Ankunft des Frühlings stiegen die Temperaturen auf über 35 °C und bildeten dabei einen erheblichen Kontrast zu den relativ niedrigen Minimaltemperaturen, die jedoch nie unter Null Grad fielen und daher eine normale Entwicklung der Reben zuließen. Im Sommer stiegen die Temperaturen auf maximal 37,9 °C im Januar an, wurden daraufhin wieder etwas milder und stabilisierten sich im März auf einige Grade unter 30 °C. Das einzige nennenswerte Problem in diesem Weinjahr entstand durch die Regenfälle, die ausgerechnet während der Weinlese auftraten. Dank einer einwandfreien Organisation und der Reaktivität unseres Teams ist es uns dennoch gelungen, Weinbeeren von raffinierter Eleganz und hervorragender Qualität zu ernten.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG

    Purpurrote Farbe. Das Bukett enthüllt Aromen von Pflaumen und Kirschen und verfügt über Noten von Karamell, Schokolade, Tabak und schwarzen Oliven. Dieser Wein ist am Gaumen gut strukturiert, erzeugt ein volles Mundgefühl und verfügt über angenehm sanfte Tannine. Ein Wein mit einer wirklich fesselnden Persönlichkeit.

  • Jahrgang 2015

    • Cabernet Sauvignon: 100 %

    Das Weinjahr 2015 war durch wechselhafte Wetterbedingungen während des Austreibens gekennzeichnet. Die Niederschläge fielen verstärkt im September (durchschnittlich 110 mm Regen). Obwohl diese Bedingungen zu einen verspäteten Austreiben der Reben führten, gelang es unseren Teams trotzdem, diese Verzögerung durch eine selektive Bewässerung auszugleichen. Dank eines effizienten Managements der Rebenkultur und des Ausbleibens von extremen Hitzebedingungen (Maximaltemperaturen von 30 °C bis 32 ºC) konnte eine normale Ernte eingebracht werden.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (bei Abfüllung):

    Farbe: Schöne tief purpurfarbene Robe.
    Bukett: Noten von frischen roten Früchten wie Pflaume, Kirsche und reifer Himbeere sowie schöne Noten von Cassis, das Ganze mit einem Anklang von Süßholz und weißem Pfeffer.
    Gaumen: Frisch und saftig mit einer bemerkenswerten Ausgewogenheit von Tanninen, Säure und Alkohol.
    Ein Wein mit einer wirklich fesselnden Persönlichkeit.

  • Jahrgang 2014

    • Cabernet Sauvignon: 100 %

    Im Frühjahr lagen die minimalen Durchschnittstemperaturen bei 7,9 °C, was in einem deutlichen Kontrast zu den Tagen mit 33 °C stand. Dieses Wetter stellte ideale Bedingungen für eine frühzeitige Weinlese dar, die zügig durchgeführt werden konnte. Als die Weinlese bereits fast abgeschlossen war, fiel am 19. April 13,8 mm Regen, der glücklicherweise keine nennenswerten Schäden bei den Trauben verursachte.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (BEI ABFÜLLUNG)

    Tief purpurfarbene Robe. Im Bukett entfalten sich die Aromen von Schwarzkirsche und schwarzer Johannisbeere, zu denen sich likörartige Anklänge und Noten von rosa Pfeffer, Paprika und Lorbeerblatt gesellen. Am Gaumen entwickelt dieser Wein ein angenehmes Füllegefühl sowie eine ausgewogene Struktur. Ein charaktervoller Wein mit weichen, schön eingebundenen Tanninen.

  • Jahrgang 2013

    • Cabernet Sauvignon: 100 %

    Die Reben trieben in diesem Weinjahr etwa zwei Wochen früher aus als im Vorjahr (am 22. August gegenüber dem 5. September im Jahr zuvor). Zu Saisonbeginn herrschten günstige Wetterbedingungen ohne Frost mit milden Temperaturen.
    Der Mangel an Regen erforderte eine besonders fein abgestimmte Strategie bei der Bewässerung. Trotz der im Dezember verzeichneten Regenfälle war eine Tropfbewässerung erforderlich, um einen eventuellen Trockenstress zu vermeiden.
    Die Weinlese des Jahrgangs 2013 begann nahezu drei Wochen später als in den Vorjahren.
    Diese Verzögerung war auf die niedrigen sommerlichen Temperaturen zurückzuführen, die deutlich unter den langjährigen Mittelwerten lagen. Die Beeren waren dennoch wunderbar reif und ausgewogen und besaßen schön eingebundene Tannine, ausdruckstarke Frucht, Frische und Säure und lieferten einen mäßigen Alkoholgehalt.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (bei Abfüllung):

    Verführerische rubinrote Farbe. Das Bukett von frischen roten Früchten wie Pflaume, Erdbeere und Kirsche und der subtile Hauch von Kräutern, der dem Cabernet Sauvignon und dem vielfältigen Terroir zu verdanken ist, machen den Jahrgang 2013 besonders attraktiv.

    Dieser Wein entwickelt eine imposante, volle Struktur am Gaumen. Seine jungen, ausdrucksvollen und reifen Tannine sorgen für eine ausgewogene, natürliche Säure und versprechen ein schönes Entwicklungspotenzial. Er kann schon jetzt getrunken werden, es lohnt sich aber durchaus, ihn noch einige Jahre weiterreifen zu lassen.

  • Jahrgang 2012

    • Cabernet Sauvignon 100 %

    Das Weinjahr war durch besonders geringe Niederschläge (533 mm, nur 58% der durchschnittlichen Niederschlagsmenge) geprägt. Um diesen Mangel auszugleichen, musste ab Ende des Winters entsprechend bewässert werden. Der weitere Verlauf der Vegetationsperiode fand unter optimalen Bedingungen statt. Die Bewässerung wurde im üblichen Maße fortgesetzt. Die gemäßigten, für die Jahreszeit üblichen Temperaturen trugen dazu bei, dass die Früchte zur Reifezeit eine schöne Konzentration und Fruchtigkeit entwickelt hatten.
    Die Weinlese fand bei ausgezeichnetem Wetter vom 30. März bis zum 31. Mai statt. Die Lese wurde zeitlich gestaffelt, um den unterschiedlichen Reifestadien in den Parzellen Rechnung zu tragen, die sich aus der Vielfalt der Böden des Weinguts ergeben.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (bei Abfüllung)

    Der Wein verfügt über eine wunderschöne rubinrote Robe. Das Bukett entwickelt intensive Noten von frischen roten Früchten wie Kirschen und Erdbeeren, unterlegt von einem Hauch von Thymian, Lorbeerblättern und Minze. Schönes Volumen am Gaumen, geschmeidige aber unverkennbare Tannine. Ein Wein mit ausgewogener Frucht.

  • Jahrgang 2011

    • Cabernet Sauvignon 100 %

    Das Weinbaujahr wurde wieder einmal von sehr trockenen klimatischen Bedingungen geprägt: Die Messstationen registrierten nur 409 mm Niederschlag. Durch den hohen Stand der Technik war es möglich, die Bewässerung des Weinbergs sehr effizient sicherzustellen. So konnten die Reben ihren vollen Ausdruck entwickeln.
    Aufgrund des kalten Frühjahrs war der Ertrag niedriger als gewöhnlich, vergleichbar etwa mit 2010. Dies hatte weniger Beeren pro Traube sowie auch einen geringeren Durchmesser der Beeren zur Folge. Dies führte wiederum zu einer hervorragenden Konzentration, welche die Qualität des Traubenguts enorm steigerte.
    Obwohl die Lese eine Woche später begann als 2010, fand die gesamte Ernte unter idealen Wetterbedingungen statt. So konnten gesunde Trauben mit guter Farbausprägung eingefahren werden.

    Ergebnis der Verkostung (bei Abfüllung)

    Der Cabernet Sauvignon 2011 verfügt über eine wundervolle rote Robe, ein frisches, fruchtiges Bukett mit den Aromen von Erdbeere und Himbeere, die schön mit den Noten von schwarzem Pfeffer, Muskat und Lorbeerblättern verschmelzen. Der Mund ist saftig, vollmundig und anhaltend. Ein Wein, der große Persönlichkeit zeigt.

  • Jahrgang 2010

    • Cabernet Sauvignon 100 %

    Während der Wintermonate gab es eine Trockenperiode (463 mm Niederschlag im Vergleich zu 726 mm im Vorjahr), aber durch sorgfältig geplante, kontrollierte Bewässerung konnte ein normaler Wachstumszyklus sichergestellt werden. Niedrige Temperaturen im Frühjahr während der Blüte führten zu gelegentlichen Abbrüchen und in der Folge auch zu etwas weniger üppigen Beerentrauben. Die Produktion fiel dadurch um 15% geringer aus als das Jahresmittel (8,5 t/ha gegenüber 10 t/ha), führte aber auch zu einer größeren Konzentration und einer ausgesprochen ausgewogenen Frucht.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (BEI ABFÜLLUNG)

    Helle, rubinrote Farbe. Ausgesprochen ausdrucksvolles, fruchtiges Bukett: die Aromen von Heidelbeeren, Kirschen, schwarzer Johannisbeere und Himbeeren verschmelzen vollkommen mit den Noten von Schinuspfeffer, Paprika, Curry und Safran. Am Gaumen samtig, voller Körper und verführerisch, mit milder Säure und sanfte Tanninen, die für ein sehr angenehmes Mundgefühl sorgen.

  • Jahrgang 2009

    • Cabernet Sauvignon 100 %

    Klima: Der Jahrgang 2009 zeichnete sich durch optimale Wetterbedingungen aus, die aufgrund der Temperaturvariationen und günstiger Bodenfeuchte für einen guten Pflanzenmetabolismus sorgten.
    Die Niederschläge konzentrierten sich auf Herbst und Winter und waren dicht am normalen Durchschnitt für das Tal. Das Frühjahr fing warm an, was eine gute Knospenanlage und eine Entwicklung mit kontrollierter Energie in den Pflanzen bedingte. Die Temperaturschwankungen sorgten für gute Farbe, intensive Fruchtaromen und qualitätsvolle Tannine. Das Bewässerungsmanagement zielte auf moderate Wasserrationierung, um tagsüber optimale Fotosynthese zu gewährleisten. In Verbindung mit dem entsprechenden Behang der Reben trug dies zu exzellenter Reife der Trauben bei.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (BEI ABFÜLLUNG)

    Dieser Wein hat eine tiefe, strahlend rubinrote Farbe. Das Bukett ist intensiv und voll bemerkenswerter Frucht: Kirschen, Heidelbeeren, Himbeeren und Pflaumen mischen sich mit den Noten von Lorbeerblättern, Gewürznelken und Muskatnuss. Am Gaumen zeigt der Wein sich konsistent und von solider Struktur, aber durchaus freundlich und sehr angenehm. Die attraktive Kombination von süßen und weichen Tanninen sowie delikater Säure ergibt einen charmanten Wein mit einem angenehmen und anhaltenden Abgang.

  • Jahrgang 2008

    • Cabernet Sauvignon 100 %

    Der 2008er Jahrgang aus Los Vascos zeichnet sich vor allem durch die speziellen
    klimatischen Bedingungen aus, die für eine exzellente Fruchtqualität sorgten.
    Aufgrund der geringeren Regenfällen als üblich fiel das Knospen im Frühjahr spät
    aber gleichmäßig aus. Die hohen Temperaturen im Sommer sorgten für eine
    verstärkte Evapotranspiration, was kleinere Beeren und auch Rispen zur Folge
    hatte. Durch das so günstigere Verhältnis von Haut und Fruchtfleisch erhielt der
    Wein eine bessere Konzentration und Farbe.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (BEI ABFÜLLUNG)

    Der Jahrgang verfügt über eine brilliante, rubinrote Farbe. Die Palette der 
    vorhandenen Aromen ist üppig: Tiefe, angenehm reife Frucht und dunkle Kirschen, 
    Schattenmorellen und Pflaumen, dazu Noten von Himbeermarmelade, kandiertem 
    Obst und weißer Schokolade, Gewürze wie schwarzer Pfeffer, Muskat, Lorbeer und 
    Nelken. Die Tannine sind rund und süß. Am Gaumen offenbart der Wein seinen guten Körper, viel Struktur und Ausgewogenheit. Ein ausgzeichneter Klassiker.

  • Jahrgang 2007

    • Cabernet Sauvignon 100 %

    2007 waren die Wetterbedingungen für den Los Vascos besonders günstig. Es fielen keinerlei Niederschläge während der Traubenreife, und normale Temperaturen ab der Rebblüte förderten ebenfalls die Traubenqualität. Im Januar und Februar war es zwar sehr warm, doch blieben die Temperaturen im erträglichen Bereich. Bei den Arbeiten im Weinberg wurden ein paar Änderungen eingeführt, die gute Ergebnisse gezeigt haben.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (BEI ABFÜLLUNG)

    Eine schöne, glänzende, rubinrote Farbe zeichnet diesen Wein aus. Das sehr fruchtige Bukett zeigt Aromen von Brombeeren, roten Kirschen, Himbeeren und Pflaumen. Johannisbeergelee klingt an, auch Dörrobst, eingedickte rote Früchte und weiße Schokolade mit einem Hauch Gewürzen (schwarzer Pfeffer, Muskat, Lorbeer, Minze und Nelken). Ein köstlicher, seidiger Wein mit eleganten, kräftigen Tanninen. Ein komplexer und besonders ausgewogener Wein.

  • Jahrgang 2006

    • Cabernet Sauvignon 100 %

    In Los Vascos wurde der Jahrgang 2006 etwas später reif als gewohnt, brachte aber eine homogene Qualität, was anderswo in Chile nicht der Fall war. Nach einem kalten und feuchten Frühjahr war das sommerliche Wetter deutlich günstiger trotz der Rekordtemperaturen. Die Trauben haben sich sehr gut an diese wechselnden Bedingungen angepasst und reiften bis zur Lese optimal heran.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (BEI ABFÜLLUNG)

    Die Farbe dieses Jahrgangs ist mäßig intensiv rubinrot. Das sehr fruchtige Bukett entwickelt angenehm würzige Aromen von Erdbeeren, Cassis und Schwarzkirschen. Im Abgang kommen die typisch chilenischen Nuancen von Lorbeer und Eukalyptus zum Ausdruck. Frischer und leichter Gaumen, der sich als sehr fruchtig und ausgewogen erweist. Kräftige, gut verschmolzene Tannine.

  • Jahrgang 2005

    • Cabernet Sauvignon 100 %

    Nach einem verregneten Frühling, der eine erhebliche Verringerung der für die künstliche Bewässerung nötigen Wassermengen ermöglichte, sah es aus, als würde dieser Jahrgang durch zu hohe Sommertemperaturen verderben. Die Beeren reagierten vorübergehend mit einer Unterbrechung des Reifeprozesses oder vertrockneten vereinzelt sogar ganz. Zum Lesezeitpunkt war das Wetter glücklicherweise bewölkt und frisch.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (BEI ABFÜLLUNG)

    Der Wein hat eine mäßig intensive, rubinrote Farbe. Das Bukett verströmt Aromen von reifer Erdbeere und Kirsche, mit einer appetitlichen Marmeladennote und Anklängen von Schokolade. Im Mund ist der Wein frisch, weich und stofflich zugleich, mit einem von leichten Gewürznoten geprägten Finale. Er ist durchschnittlich strukturiert, ausgewogen, mit reifen, diskreten Tanninen, die ihn leicht zugänglich machen.

  • Jahrgang 2004

    • Cabernet Sauvignon 100 %

    Vom Wetter her ein gutes Weinjahr. Mäßige Niederschläge im Winter und im Frühjahr sorgten für eine gute Konzentration in den Trauben, und die recht hohen Temperaturen von Dezember bis März ließen den Zuckergehalt ansteigen. Während der Reifezeit war das Wetter günstig und trocken.

    ERGEBNIS DER VERKOSTUNG (BEI ABFÜLLUNG)

    Der Jahrgang zeigt eine intensive, rubinrote Farbe. Das Bukett hat das Aroma roter Früchte mit Erdbeer und Kirsche, unterlegt von Schokoladen- und Lorbeeraromen. Am Gaumen entsteht der Eindruck von Weichheit und köstlicher Ausgewogenheit, dabei viel konzentrierte Frucht und Gewürz. Dieser Cabernet Sauvignon besitzt Kraft und eine schöne Länge.