„Saga, täglich exzellent.“

Geschichte

Brückenschlag von alter Winzerkunst zur Moderne

Die Familie Rothschild, seit fünf Generationen im Besitz des Château Lafite-Rothschild, ist dem Weinbau in Bordeaux seit 1868 verbunden. Heute gehören ihr auch die Châteaux Duhart-Milon, L’Evangile und Rieussec.

Seit vielen Jahren ergänzen die Domaines Barons de Rothschild (Lafite) die Weine, die sie mit ihren Spitzengewächsen erzeugen, um ein leicht zugängliches Angebot an Weinen für den täglichen Genuss. Sie wurden die „Réserves des Barons“ genannt, da sie ursprünglich für Freunde und Familienmitglieder bestimmt waren.
Um den Geist dieser „Réserves“ weiter zu tragen, haben die Domaines Barons de Rothschild (Lafite) beschlossen, vier der großen Bordeaux-Weine in dieser Form für alle zugänglich zu machen: als Bordeaux, Bordeaux Blanc, Médoc und Pauillac.

Mit dieser „Collection“ bieten die Domaines Barons de Rothschild (Lafite) eine Auswahl klassischer Bordeauxweine an, deren Charme sich sofort genießen lässt.

Weinberg

Das Ziel der Collection: Ein Maßstab für guten Stil

Eine Winzerfamilie mit einem so ausgezeichneten Ruf wie die Barons de Rothschild ist schlicht und einfach ihren Spitzengewächsen verpflichtet. Deshalb ist es nur verständlich, dass die Weine der Collection dem Charakter jedes Anbaugebiets in bester Art und Weise entsprechen müssen. Unter Aufsicht der Önologin Diane Flamand kommt ihnen darum die gleiche Sorgfalt und Detailgenauigkeit zu, wie den Grand Vins von DBR (Lafite).

Die Cuvées der Herkunftsbezeichnungen Pauillac und Médoc aus der Collection stammen sowohl von den eigenen Weingärten der DBR (Lafite) wie auch von benachbarten Gütern.

Für die Bordeaux-Cuvées selektieren die Kellermeister die Lagen und betreuen auch die Weinbereitung bei Lieferanten und Partnern.
Die roten und weißen Bordeauxweine kommen aus den erfolgreichsten Gegenden des Anbaugebiets Entre-Deux-Mers. So früh wie möglich nach der Gärung wählt das Team der DBR (Lafite) die besten Cuvées durch Blindverkostungen aus, um sicher zu stellen, dass nur erstklassige Qualität erworben und die Weinqualität beim weiteren Ausbau gewährleistet wird.
Spitzenleistung ist dabei der Maßstab, denn die Weine sollen stets dem Anspruch des Hauses genügen und den Stil der DBR (Lafite) voll und ganz wiedergeben.

Keller

Der Stil von DBR (Lafite)

Der Stil von DBR (Lafite) unterstreicht vor allem das Terroir, die Reinheit der Frucht und die Ausgewogenheit der Aromen. Hier finden sich weder eine hervortretende Holznote, noch eine zu hohe Konzentration – die Weine der Collection drücken immer jene Frische und Eleganz aus, die die wahre Größe der Bordeauxweine ausmachen.

Ob Ausbau im Fass oder in der Flasche, die Entscheidung wird nach Jahrgang und Cuvée gefällt. Je nach Herkunftsbezeichnung werden die Weine nach Monaten oder Jahren Lagerzeit vermarktet und haben so für den Weinkäufer die optimale Trinkreife.

Mit der Collection werden jedes Jahr rund 3 Millionen Flaschen aller vier Herkunftsbezeichnungen in 30 Ländern vertrieben. Einen Teil dieser Collection bilden die Weine mit dem Titel Légende und Saga.