Réserve Spéciale Bordeaux Rouge
und Blätterteigpastete mit Perlhuhn

Informationen

Die Zutaten
  • 1 kleines, in Stücke zerlegtes Perlhuhn vom Bauernhof
  • 1 Handvoll Pinienkerne
  • 2 große weiße Zwiebeln
  • Zimtpulver
  • 2 EL Honig
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl
  • Frischer Koriander
  • 6 Scheiben Blätterteig
  • 1 große Butterflocke
  • 1 Zimtstange
Vorbereitungszeit
15 Minuten
-
Koch-/Backzeit
90 Minuten

Vorbereitungszeit

Für 4 Personen

Die Zwiebeln schälen und in feine Scheiben schneiden. 10 Minute bei niedriger Hitze im Olivenöl anbraten, die Perlhuhnstücke hinzugeben. Die Haut entfernen, das Fleisch herausnehmen und in kleine Stücke schneiden. Die Perlhuhnstücke wieder bei niedriger Hitze zusammen mit den Zwiebeln braten, den Honig, die Pinienkerne, die Zimtstange hinzugeben. Salzen, pfeffern, gut verrühren. 10 cl Wasser hinzugeben, 15 Minuten kochen und anschließend 10 Minuten bei starker Hitze anbraten. Mit gehacktem Koriander überstreuen und gut verrühren. Die Butter langsam schmelzen lassen und auf 4 Blätterteig-Scheiben mit dem Pinsel verstreichen. Die Blätter viermal falten und in jeweils 4 kleine Eierpfännchen legen, wobei der Teig gut über den Förmchenrand herausragen sollte. 1/4 der Mischung in die Mitte jedes Pfännchens geben und die Teigränder nach innen schlagen. Die beiden verbleibenden Blätterteigscheiben halbieren, mit Butter bestreichen. Jedes halbe Blatt einmal falten, dann jeweils ein Blatt auf die Pfännchen legen und den Rand gut unterschlagen. In den vorgeheizten Ofen schieben (200°C), 15 Minuten backen und sofort servieren.

>Weinempfehlung

Réserve Spéciale Bordeaux Rouge

Weitere Informationen