2014 - Sharon Core

Die 1965 geborene amerikanische Fotografin Sharon Core ist eine hoch angesehene Künstlerin. Kunstkritiker betonen die subtile Art und Weise, mit der sie in ihren Werken die Grenzen zwischen Fotografie und Malerei aufzuheben scheint. Das ist sicherlich kein Zufall, denn Sharon Cores Werk ist einerseits von dem amerikanischen Stilllebenmaler Raphaelle Peale aus dem 19. Jahrhundert inspiriert, andererseits aber auch von Wayne Thiebaud, einem zeitgenössischen Maler und Vertreter der amerikanischen Pop-Art.

Auf den Fotografien von Sharon Core sublimieren sich die Sensibilität der Künstlerein und ihr meisterhafter Umgang mit dem Licht zu Bildern, die förmlich von Schönheit strahlen.
Ihre Stillleben scheinen direkt aus dem Leben gegriffen zu sein und lassen keine düsteren Überlegungen zu, wie sie die französische Bezeichnung „nature morte“ suggeriert.

Mit dieser glanzvollen Fotografie, die die Neujahrswünsche 2014 von Château Lafite Rothschild schmückt, verleiht die Künstlerin Sharon Core der legendären und doch so echten Weintraube einen Hauch von Unsterblichkeit.

Ein Kunstwerk zum Einrahmen!