2002 - Richard Avedon

Richard Avedon wurde 1923 in den Vereinigten Staaten geboren und war seit seiner Kindheit mit Mode und Fotografie in Kontakt. Sein Vater war Eigentümer eines Geschäfts für Damenmode. Die Mutter sammelte Modezeitschriften und fotografierte selbst. 1942 leistete er seinen Wehrdienst in der Fotoabteilung der amerikanischen Handelsmarine. 1945 zeigte er sein Portfolio A. Brodovitch, dem Art Director von Harper’s Bazaar, der zu seinem Mentor wurde. Avedon begann für die Zeitschrift zu Arbeiten, eine Kollaboration, die 20 Jahre dauerte. Anschließend arbeitete er für verschiedene große Agenturen, darunter Egoïste, Look und Graphis, entwarf zahlreiche Werbekampagnen und wird heute als einer der bedeutendsten Fotografen der 50er Jahre angesehen. Avedon interessiert sich besonders für die „emotionale Geographie“ des Gesichts und des Körpers.